Reisekostenzuschüsse für Promovierende und Postdocs

Konferenzteilnahmen und Vortragsreisen als auch die Finanzierung von Fachkursen (z.B. Methodenkurse etc.) werden von zahlreichen Stipendiengebern gezielt gefördert. Einige allgemeine Beispiele haben wir nachfolgend aufgeführt. Alle weiteren Finanzierungsprogramme und Stipendien können Sie über die  Stipendiendatenbanken nach Ihren eigenen Kriterien recherchieren. Sehr oft wird auch von den Konferenzorganisatoren für die jeweilige Konferenz ein bestimmtes Kontingent an Reisestipendien für Nachwuchswissenschaftler/innen vergeben. Die entsprechenden Informationen finden Sie auf den jeweiligen Konferenzwebseiten. Beachten Sie, dass hier oft ein zeitlicher Vorlauf für die Beantragung einzuplanen ist.

Kongress- und Vortragsreisenprogramm des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes (DAAD)
Mit Mitteln des Auswärtigen Amtes fördert der DAAD im Rahmen seines Kongress- und Vortragsreisenprogramms die aktive Teilnahme deutscher Wissenschaftler/innen an Kongressen im Ausland sowie Vortragsreisen ins Ausland. Voraussetzung ist, dass die aktuell wichtigen thematischen Beiträge für die weitere wissenschaftliche Entwicklung der Wissenschaftler von Bedeutung sind.

Finanzierung von Fachkursen
Der DAAD fördert über das PROMOS Programm die Teilnahme an Fachkursen. Gefördert werden Studierende und Doktoranden mit einer Förderdauer von 5 Tagen bis zu 6 Wochen. Die Bewerbung erfolgt für Angehörige der HHU über das undefinedInternational Office der HHU.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenJunior Scientist and International Researcher Center