Bewerbung zur Promotion

Für die Bewerbung zur Promotion gibt es keine zentrale Zulassungs- oder Bewerbungsstelle an der HHU. Je nachdem, ob Sie sich für eine undefinedIndividualpromotion entscheiden oder in einem undefinedstrukturierten Promotionsprogramm promovieren möchten, müssen Sie sich unterschiedlich bewerben.

Bewerbung für eine Individualpromotion
  • Für eine erfolgreiche Bewerbung zur Individualpromotion an der HHU sollten Sie folgendermaßen vorgehen:

    1. Prüfen der Promotionsvoraussetzungen:

    Bevor Sie sich um eine Promotion an der HHU bemühen, sollten Sie prüfen ob Sie die Voraussetzungen zur Zulassung erfüllen. In der Regel müssen Sie einen sehr guten international anerkannten Masterabschluss oder ein Diplom der entsprechenden Fachrichtung haben. In einigen Fachbereichen können Sie auch (ggf. mit spezifischen Auflagen) mit einem Bachelorabschluss zur Promotion zugelassen werden. Für eine Promotion sind Deutschkenntisse nicht unbedingt erforderlich. In den meisten Fachbereichen können Sie Ihre Dissertation auch auf Englisch anfertigen. In der Regel müssen Sie die undefinederforderlichen Sprachkenntnisse durch anerkannte Sprachzeugnisse nachweisen. Weitere Informationen zum Anerkennungsverfahren von in- und ausländischen Hochschulabschlüssen finden Sie undefinedhier.

    2. Identifizierung des Promotionsthemas:

    Für eine Individualpromotion müssen Sie Ihr Forschungsthema selber finden oder sich auf ein spezifisches Forschungsangebot einzelner Professor/innen bewerben. Hierzu ist es wichtig zuerst die eigenen Forschungsinteressen genau zu kennen. Anschließend müssen Sie eine/n Professor/in an der HHU finden, der/die Ihre Promotion betreut. Informationen zu den Forschungsgebieten der Professor/innen der HHU finden Sie auf den Internetseiten der undefinedeinzelnen Fakultäten und Fachbereiche. Weiterhin kann es hilfreich sein, sich an Ihrer bisherigen Universität/Forschungseinrichtung nach bestehenden Kontakten oder Forschungskooperationen mit Wissenschaftler/innen der HHU zu erkundigen. Internationale Fackkonferenzen bieten ebenfalls eine gute Gelegenheit Professor/innen der HHU kennenzulernen. 

    Aktuelle Angebote für Promotionsstellen an der HHU finden Sie im undefinedHeRA-Jobportal.

    3. Kontaktaufnahme zu Professor/innen als mögliche Betreuende:

    Bitte informieren Sie sich genau über die Forschungsschwerpunkte des möglichen Betreuers, bevor Sie den Kontakt aufnehmen. Je besser Sie informiert sind, desto höher sind Ihre Chancen auf eine positive Antwort. Ein personen- bzw. fachspezifisches Anschreiben ist in Deutschland sehr wichtig. Allgemein gehaltene Anschreiben, die an viele verschiedene Professor/innen gesendet werden, hinterlassen einen sehr negativen Eindruck. Fügen Sie Ihrem Anschreiben eine kurze Zusammenfassung des angestrebten Forschungsthemas und einen übersichtlich strukturierten Lebenslauf, der Auskunft über Ihre fachliche Qualifikation gibt, bei. Stellen Sie in Ihrem Anschreiben ebenfalls klar, ob Sie Ihre Promotion selber finanzieren können oder ob Sie eine Finanzierung durch das Institut brauchen.
    Wenn Sie sich auf ein spezifisches Forschungsangebot eines Professors/in bewerben, beachten Sie unbedingt die Bewerbungsfristen sowie die jeweiligen Anforderungen an die Bewerbungsunterlagen.

    4. Finanzierung der Promotion

    Wenn Sie sich nicht auf eine ausgeschriebene Promotionsstelle oder -stipendium beworben haben, müssen Sie sich rechtzeitig Gedanken um eine Finanzierungsmöglichkeit machen. Informationen zu Förderungs- und Stipendienmöglichkeiten für eine Promotion an der HHU finden sie undefinedhier.

Bewerbung für strukturierte Promotionsprogramme
  • Wenn Sie sich für eine Promotion im Rahmen eines strukturierten Promotionsprogramms an der HHU interessieren, sollten Sie sich rechtzeitig über die angebotenen Programme informieren, da diese in der Regel bestimmte Bewerbungsfristen haben und die Bewerbungs- bzw. Einstellungsprozesse einige Monate in Anspruch nehmen können.

    Bei der Bewerbung sollten Sie in folgenden Schritten vorgehen:

    1. Prüfen der Zulassungsvoraussetzungen:

    Bevor Sie sich bei einem strukturierten Promotionsprogramm bewerben, sollten Sie prüfen, ob Sie die Voraussetzungen zur Zulassung erfüllen. In der Regel müssen Sie einen sehr guten international anerkannten Masterabschluss oder ein Diplom der entsprechenden Fachrichtung haben. In einigen Promotionsprogrammen können Sie auch (ggf. mit spezifischen Auflagen) mit einem Bachelorabschluss zugelassen werden. Für eine Promotion sind Deutschkenntisse nicht unbedingt erforderlich. In den meisten Programmen können Sie Ihre Dissertation auch auf Englisch anfertigen. In der Regel müssen Sie die undefinederforderlichen Sprachkenntnisse durch anerkannte Sprachzeugnisse nachweisen. Detaillierte Informationen zu den Zulassungsvorrausetzungen finden Sie auf den Internetseiten der jeweiligen Promotionsprogramme.

    2. Bewerbung beim Promotionsprogramm:

    Bitte beachten Sie immer die Vorgaben der einzelnen Promotionsprogramme zu den Bewerbungsfristen und den einzureichenden Unterlagen. Oft sind spezifische Bewerbungsformulare vorgegeben. Unvollständige und nicht fristgerecht eingereichte Bewerbungen können in der Regel bei den Auswahlprozessen nicht berücksichtigt werden.

    Ein personen- bzw. fachspezifisches Anschreiben ist in Deutschland bei einer Bewerbung sehr wichtig. Allgemein gehaltene Anschreiben, die an viele verschiedene Graduiertenprogramme gesendet werden, hinterlassen einen sehr negativen Eindruck.

    Einen Überblick über die an der HHU angebotenen strukturierten Promotionsprogramme finden Sie hier.

    3. Finanzierung der Promotion

    Im Allgemeinen stellen die strukturierten Promotionsprogramme eine Finanzierung der Dissertationen über Doktorandenstellen oder -stipendien zur Verfügung. Aktuell ausgeschriebene Promotionsstellen der strukturierten Programme finden Sie auch im undefinedHeRA-Jobportal.

    Wenn Sie über ein eigenes Stipendium verfügen und ihr Promotionthema fachlich zu einem strukturierten Promotionprogramm passt, können Sie sich natürlich auch um eine Aufnahme in das Promotionsprogramm bewerben.

Junior Scientist and
International Researcher Center (JUNO)

Universitätsstr. 1
Geb.16.11, Etage 04,
Raum 30

Tel.+49-211-81-13405

undefinedE-Mail

Study in Düsseldorf
Study in Germany - Land of ideas

Promovieren in Deutschland - eine gute Idee
Informationen der DFG

Infos für Doktoranden -
Promovieren in Deutschland

ProFile - Promovierendenpanel
Datenportal zur Promotion

PhD in Germany

Verantwortlich für den Inhalt: Junior Scientist and International Researcher Center