Über das Junior Scientist and International Researcher Center (JUNO)

Ziele und Aufgaben

Eine exzellente Ausbildung und Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie die aktive Integration und Vernetzung der jungen Wissenschaftler/innen auf dem Campus sind die Grundvoraussetzungen eine erfolgreiche wissenschaftliche Karriere.

Das von JUNO angebotene interdisziplinäre Qualifizierungs- und Weiterbildungsprogramm für Postdocs, Nachwuchsgruppenleiter/innen und Juniorprofessor/innen unterstützt die frühe wissenschaftliche Selbständigkeit der Nachwuchswissenschaftler/innen. Auf der einen Seite trägt das von JUNO angebotene einjährige englischsprachige „Academic Career Development Programme“ dazu bei, das Management des Forschungsalltags zu professionalisieren und die jungen Wissenschaftler/innen auf (zukünftige) Führungsaufgaben in der Wissenschaft vorzubereiten. Auf der anderen Seite bietet JUNO ein offenes Workshopprogramm in berufsrelevanten Schlüsselqualifikationen an, das sowohl auf potentielle universitäre als auch außeruniversitäre Tätigkeiten vorbereiten soll. Flankiert werden diese Angebote von weiteren Veranstaltungsformaten wie der HeRA Werkstatt (Diskussions- und Werkstattveranstaltung) und dem HeRA Lunch (informative Mittagspause), die die (Nachwuchs-) Wissenschaftler/innen der HHU vernetzen und einen Diskurs zu Karriere-relevanten Themen anregen.

JUNO ist gleichzeitig die zentrale Anlauf- und Beratungsstelle für internationale Doktorand/innen, Postdoktorandinnen/ und Gastwissenschaftler/innen und betreut diese im Rahmen des Welcome Service bei allen administrativen Angelegenheiten des Aufenthaltes an der HHU. Das „GetConnected@HHU“ - Kulturprogramm sowie zahlreiche Informationsveranstaltungen unter dem Stichwort „Good to know Germany“ vernetzen die internationalen Wissenschaftler/innen mit ihren Kolleg/innen zusätzlich und informieren Sie umfangreich. So werden die internationalen Wissenschaftler/innen zügig an der HHU integriert und haben ideale Voraussetzungen, ihre wissenschaftlichen Ziele intensiv zu verfolgen.

Darüber hinaus betreut JUNO die fakultätsübergreifende und interdisziplinäre Vernetzung von ehemaligen Wissenschaftlicher/innen (Forscher-Alumni) der HHU mit derzeit an der HHU tätigen Wissenschaftler/innen und erarbeitet entsprechende Maßnahmen zur gemeinsamen Kooperation.

Gemeinsam bilden das Junior Scientist & International Researcher Center (JUNO) und die fakultären Graduiertenakademien (iGRAD, philGRAD, medRSD) auf Arbeitsebene einen kooperativen Zusammenschluss – die Heine Research Academies, um so die Synergien im Bereich der Nachwuchsförderung effektiv zu nutzen.

Organisation

JUNO ist eine zentrale Betriebseinheit des Rektorats der HHU, geleitet durch eine/n geschäfts-führende/n Direktor/in.

Aktuelle Organisationsstruktur

Geschäftsführender Direktor
Prof. Dr. Lutz Schmitt - Lehrstuhl für Biochemie I

Mitarbeiter/innen
Dr. Uta Brunner - Interfakultäre Qualifizierung von Postdocs und Nachwuchsgruppenleiter/innen
Dr. Sigrun Wegener-Feldbrügge - International Researcher Center
Han Dang-Klein - Tutor Service für internationale Nachwuchswissenschaftler/innen
Susana Mogollón Guarin - Forscher-Alumni Programm

JUNO ist Teil der

Kontakt

Junior Scientist and
International Researcher Center (JUNO)

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Gebäude 16.11.
Ebene 04 Raum 33
Universitätsstr. 1
40225 Düsseldorf
Tel.: +49 211 81-13405/13564
undefinedJUNO Internationales
undefinedJUNO Workshops

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenJunior Scientist and International Researcher Center