HeRA Lunch - die informative Mittagspause

Die Heine Research Academies laden Sie herzlich ein, Ihre Mittagspause ganz aktiv zu gestalten. Während Sie Mittag essen, wird ein/e Referent/in zu einem ausgewählten Thema sprechen. Sie erhalten u.a. Informationen zur wissenschaftlichen Karriereentwicklung, Einblicke in hochschulinterne Förderinstrumente für Forschung und Lehre sowie aktuelle Informationen für Nachwuchswissenschaftler/innen. Bringen Sie Ihr Sandwich o.ä., informieren Sie sich und haben Sie im Anschluss Gelegenheit mit der/dem Vortragenden ins Gespräch zu kommen - jeweils einmal im Monat Mittwochs 12:30 Uhr.

Termine


15.01.2020 Open Access: Publizieren und Finanzieren
ENTFÄLLT LEIDER KRANKHEITSBEDINGT!

Open-Access-Publikationen sind aufgrund entsprechender Vorgaben von Forschungsförderern und nicht zuletzt durch den sogenannten DEAL mit Wiley zunehmend präsent. Die fortschreitende Transformation des wissenschaftlichen Publikationssystems hat erhebliche Auswirkungen auf die Finanzierung von Publikationen. Die Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) stellt kurz das Prinzip von Open Access vor und zeigt Wege auf, wie Publikationen mit Unterstützung der Bibliothek finanziert werden können.

Diese HeRA-Lunch Veranstaltung kann krankheitsbedingt leider nicht stattfinden. Wir bitten um Ihr Verständnis.


12.02.2020 Treffen des Juniorprofessoren- und Nachwuchsgruppenleiter-Netzwerks (Jungle_net)

2009 wurde das Juniorprofessoren- und Nachwuchsgruppenleiter-Netzwerk (Jungle_net) an der HHU gegründet. Das Jungle_net möchte Plattform sein, um Erfahrungen in der Leitung wissenschaftlicher Arbeitsgruppen
über Disziplingrenzen hinweg auszutauschen, die Sichtbarkeit des wissenschaftlichen Nachwuchses an der HHU zu erhöhen und Ansprechpartner für Nachwuchsforscher zu sein, die neu an der HHU sind oder zukünftig eine Nachwuchsgruppenleitung anstreben.
Das Jungle-net möchte nach längerer "Ruhepause" wieder aktiv und auf dem Campus sichtbar sein -  alle Interessierten, die sich der Zielgruppe des Netzwerks zugehörig fühlen, sind eingeladen gemeinsam über neue Ideen und Aktivitäten zu diskutieren.

Diese HeRA Lunch Veranstaltung findet in Geb. 21.02 (SSC) in Raum 29 statt.


18.03.2020 Forschung stark machen durch Diversity

Foto: (C) Michael Jung / shutterstock.com

Der Schlüssel zum Erfolg auch in der Wissenschaft liegt in der Vielfalt. Für die Zusammenarbeit im Wissenschaftsbetrieb und an der Universität bedeutet Diversity einen Zugewinn an unterschiedlichen Erfahrungen, Fertigkeiten, Ideen und Lösungsansätzen. Diversity an der HHU steht für die Vielfalt bzw. Unterschiedlichkeit von Einstellungen und Perspektiven, die sich aus individuellen Personenmerkmalen und Lebensstilen (= Dimensionen) ergeben. Wie Diversity ein Erfolgskriterium auch in ihrer Arbeitsgruppe werden kann, diskututiert Dr. Inge Krümpelbeck von der HHU Koordinierungsstelle Diversity.

Diese HeRA Lunch Session findet im SSC (Geb. 21.02 ) Raum 30 statt.


22.04.2020 Open Access: Publizieren und Finanzieren

Open-Access-Publikationen sind aufgrund entsprechender Vorgaben von Forschungsförderern und nicht zuletzt durch den sogenannten DEAL mit Wiley zunehmend präsent. Die fortschreitende Transformation des wissenschaftlichen Publikationssystems hat erhebliche Auswirkungen auf die Finanzierung von Publikationen. Die Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) stellt kurz das Prinzip von Open Access vor und zeigt Wege auf, wie Publikationen mit Unterstützung der Bibliothek finanziert werden können.

Diese HeRA-Lunch Veranstaltung findet in Geb. 21.02 (SSC) Raum 30 auf Englisch statt.


Weitere Informationen

Uhrzeit

12:30 - 13:30 Uhr

Raum

je nach Veranstaltung, siehe oben

Kostenbeitrag kein Kostenbeitrag, Mittagessen selbst mitzubringen
Ansprechperson

Dr. Uta Brunner, juno@hhu.de

Anmeldung

Keine Anmeldung erforderlich, begrenzte Sitzplatzzahl

Kontakt

Dr. Uta Brunner

Junior Scientist and
International Researcher Center (JUNO)
Heine Research Academies
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Gebäude 16.11.
Ebene 04 Raum 33
Universitätsstr. 1
40225 Düsseldorf
Tel.: +49 211 81-13564
undefinedE-Mail

Verantwortlich für den Inhalt: Junior Scientist and International Researcher Center