HeRA Lunch - die informative Mittagspause

Die Heine Research Academies laden Sie herzlich ein, Ihre Mittagspause ganz aktiv zu gestalten. Während Sie Mittag essen, wird ein/e Referent/in zu einem ausgewählten Thema sprechen. Sie erhalten u.a. Informationen zur wissenschaftlichen Karriereentwicklung, Einblicke in hochschulinterne Förderinstrumente für Forschung und Lehre sowie aktuelle Informationen für Nachwuchswissen-schaftler/innen.
Bringen Sie Ihr Sandwich o.ä., informieren Sie sich und haben Sie im Anschluss Gelegenheit mit der/dem Vortragenden ins Gespräch zu kommen - jeweils Mittwochs 12:30 Uhr.

Termine


11.07.2018 Karrierewege für Postdocs an der HHU

(C) shutterstock.com, Olivier Le Moal

Die HHU möchte zukünftig das Karrieremodell des Düsseldorfer Wegs etablieren, mit dem drei gleichrangige Karrierewege für promovierte Wissenschaftler/innen innovativ gestaltet werden: die Tenure-Track-Professur, die Universitätsdozentur und der Beruf der Wissenschaftsmanager/in. Der Prorektor für Studienqualität und Personalmanagement der HHU, Prof. Dr. Christoph J. Börner, stellt das Konzept, welches neue Perspektiven für einen dauerhaften Berufsweg in der Universität aufzeigt, vor und steht für inhaltliche Fragen zur Verfügung.

Diese HeRA Lunch Veranstaltung findet in Gebäude 21.02 (SSC) Raum 30 statt.


19.09.2018 Research Data Management and Open Science at HHU

HHU Vice President Prof. Dr. Peter Westhoff

Der Prorektor für Forschung und Transfer der HHU, Prof. Peter Westhoff, spricht über das Forschungsdatenmanagement und die Open-Access-Politik der HHU, die damit verbundenen technischen Infrastrukturen sowie seine Ideen zur Förderung von Open Science an der HHU. Als Mitglied des Ständigen Ausschusses für wissenschaftliche Bibliotheken und Informationssysteme (AWBI) der DFG wird er auch einen Einblick in die aktuelle Diskussion zu diesen Themen in der deutschen Forschungslandschaft geben. Schließlich gibt es Gelegenheit zur gemeinsamen Diskussionen über Ihre Bedürfnisse in Bezug auf Datenmanagementbestimmungen und Standardsetzung, Infrastruktur und Ausbildung an der HHU.

Diese HeRA Lunch Veranstaltung findet auf Englisch statt. Der Raum wird noch bekanntgegeben.


10.10.2018 Arbeitszeugnisse und Empfehlungsschreiben verfassen

(C) shutterstock.com, megaflopp

Ein Arbeitszeugnis oder ein Empfehlungsschreiben bzw. der letter of recommendation sind oft essentielle Voraussetzung für die nächste Bewerbung – so auch im wissenschaftlichen Umfeld bzw. bei der Antragstellung für wissenschaftliche Fördergelder. Solch ein Schreiben für eine/n Mitarbeiter/in oder eine/n Studierenden aufzusetzen, ist allerdings kein Alltagsgeschäft. Sabine Strerath, Abt. Wissenschaftliches Personal der HHU, weißt auf wichtige rechtliche Rahmenbedingungen hin und gibt Hinweise, wie Sie ein Arbeitszeugnis oder Empfehlungsschreiben für sich selber beantragen oder für Ihre Mitarbeiter/innen erstellen.

Diese HeRA Lunch Veranstaltung findet auf Deutsch statt. Der Raum wird noch bekanntgegeben.


Weitere Informationen

Uhrzeit

12:30 - 13:30 Uhr

Raum

je nach Veranstaltung, siehe oben

Kostenbeitrag

kein Kostenbeitrag, Mittagessen selbst mitzubringen

Ansprechperson

Dr. Uta Brunner, juno@hhu.de

Anmeldung

Keine Anmeldung erforderlich, begrenzte Sitzplatzzahl

Kontakt

Dr. Uta Brunner

Junior Scientist and
International Researcher Center (JUNO)
Heine Research Academies
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Gebäude 16.11.
Ebene 04 Raum 33
Universitätsstr. 1
40225 Düsseldorf
Tel.: +49 211 81-13564
undefinedE-Mail

HeRA Logos Image Map iGRAD medRSD philGRAD
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenJunior Scientist and International Researcher Center