Zum Inhalt springenZur Suche springen

Zertifikatsprogramm Wissenschaftsmanagement

Spezialisierung im Rahmen des Qualifizierungsprogramms            "Düsseldorfer Weg" an der HHU


Die Wissenschaftswelt ist Ihre Leidenschaft und Sie leiten, steuern und organisieren gern? Dann sollten Sie sich mit dem Berufsfeld Wissenschaftsmanagement vertraut machen. Als Dienstleister an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Verwaltung nehmen Wissenschaftmanager*innen eine unterstützende und vermittelnde Rolle ein, die Prozesse an einer Forschungseinrichtung gestalten und lenken. Mit dem Zertifikatsprogramm „Wissenschaftsmanagement“ unterstützt Sie die HHU auf dem Weg in dieses abwechslungsreiche Berufsfeld. Das Programm trägt dazu bei, um Sie ideal auf den Alltag im Wissenschaftsmanagement vorzubereiten.

Zielgruppe
Das Zertifikatsprogramm „Wissenschaftsmanagement“ richtet sich an promovierte Wissenschaftlliche Mitarbeiter*innen der HHU, die sich für einen Aufgabenbereich zwischen Wissenschaft und Verwaltung interessieren und sich dafür qualifizieren möchten.

Ziele des Programms
Als Dienstleister zwischen Wissenschaft und Administration zu arbeiten, mit Forschungsförderorganisationen, Ministerien o.ä. zu kommunizieren und als Vermittler aller Beteiligten zu agieren, erfordert Kreativität und interdisziplinäre Kompetenzen. Das Zertifikatsprogramm „Wissenschaftsmanagement“ möchte Sie für die Aufgaben in diesem abwechslungsreichen Berufsfeld wappnen. Dass Sie (Ihre) Wissenschaftsorganisation besser kennenlernen und aktive Netzwerke pflegen, wird Sie dabei ideal auf zukünftige Herausforderungen vorbereiten.

Programmformate

  • Workshops – ein bis zweitägige Veranstaltungen für bis zu 12 Teilnehmende
  • Seminare und Gesprächsrunden– halbtägige bzw. mehrstündige Veranstaltungen
  • Kollegiale Fallberatung in Kleingruppen von bis zu sechs Teilnehmenden
  • Netzwerkveranstaltungen – Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen mit Möglichkeiten der Netzwerkbildung, offen für alle (Nachwuchs-)Wissenschaftler*innen der HHU, Treffen von WiN HHU
  • selbstgewähltes Praxisprojekt in Zusammenarbeit mit der Bürgeruniversität der HHU
  • Partnering mit einem/r erfahrenen Wissenschaftsmanager*in des Wissenschaftsmanagement Netzwerks der HHU (WiN HHU)

Gesamtaufwand: 100-120 Arbeitseinheiten á 45 min

Qualifizierungs- u. Weiterbildungsbereiche

Informationsaustausch, Networking

  • Wissenschaftsmanagement trifft Verwaltung- ca. jeweils zweistündiger Austausch mit Ansprechpartner*innen der HHU aus den Dezernaten Universitätsentwicklung, Personal, Forschung und Transfer sowie Finanzen, dem Justitiariat u.a.
  • Darüber hinaus ist die Teilnahme an einer Konferenz (z.B. des Netzwerks Wissenschaftsmanagement e.V.) oder eine Hospitation (z.B. über den ERASMUS Staff Exchange) vorgesehen.
  • Weitere Vernetzungsmöglichkeiten bestehen über das Wissenschaftsmanagement Netzwerk (WiN)  an der HHU. In Absprache wird es hier die Möglichlichkeit zum "Job Shadowing" bei Kolleg*innen der HHU geben.
  • gemeinsam organisiert und gestaltet die Guppe (ein) Praxisprojekt(e)

Kollegiale Fallberatung
Im Rahmen Kollegialer Fallberatung werden programmbegleitend aktuelle Herausforderungen des Wissenschafts(-management)alltags diskutiert.

 

Zugangsvorraussetzungen:
Das Zertifikatsprogramm „Wissenschaftsmanagement“ baut auf der Orientierungsphase des Düsseldorfer Wegs auf und läuft über einen Zeitraum von 1,5 Jahren. Die Teilnahme ist kostenfrei für Angehörige der HHU.
Für eine Programmteilnahme sollte Ihre Promotion nicht mehr als 3 Jahre zurück liegen bzw. sollten nicht mehr als 3 Jahre nach Beginn Ihrer Arbeit im Wissenschaftsmanagement vergangen sein.
Wenn Sie sich für eine Programmteilnahme entschieden haben, verpflichten Sie sich, das gesamte Curriculum zu absolvieren.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihrem Lebenslauf (unter Auflistung aller akademischen Leistungen) und einem Motivationsschreiben (max. eine Seite). Beschreiben Sie Ihre beruflichen Ziele und wie die Teilnahme am Zertifikatsprogramm Wissenschaftsmanagement diese Ziele unterstützen wird. Abschließend unterschreiben Sie und Ihr/e Vorgesetzte*r die Teilnahmeerklärung und senden Sie Ihre Bewerbung in einem Dokument elektronisch an oben genannten Kontakt.


Die Bewerbungsfrist für das Zertifikatsprogramm Wissenschaftsmanagement 2023/2024 ist der 30. November 2022. Das Programm beginnt im Februar 2023.
(Die Programmteilnehmenden werden auf Grundlage Ihrer eingereichten Bewerbung durch die/den Prorektor*in für Studienqualität und Personalentwicklung, die/den Prorektor*in für Forschung und Transfer sowie die/den Geschäftsführer*in von JUNO ausgewählt.)

Verantwortlichkeit: