Zum Inhalt springenZur Suche springen

Basics of Science Communication

JUNO Workshop

Target audience Postdocs of all research areas
Language English
Duration 2 days, every day from 09:00 a.m. - 12:30 p.m.
Capacity max. 12
Credits for habilitation yes
Workshop costs Participation is free for HHU members and members of HHU's Medical Faculty.
Registration Please register using the registration form below.

Upcoming workshops

Date Time Workshop Registration
Fall 2021      

Researchers play a central role in communicating science to the public, alongside professional communicators and journalists. Scientists write articles and opinion pieces for news media, give interviews, are active on social media, give presentations at public events, and much more. To successfully reach broader audiences, it is important to focus on clear and comprehensible core messages.
This introductory seminar is designed to raise awareness of the importance to communicate science. Participants learn the basic principles of science communication. They hear about the interaction of academia and the news media. Using a simple framework, participants discover the core aspects of good science communication and identify the reasons why science communication is important.
In particular, these topics will be covered:

  • The main actors and changes in the science communication landscape
  • The NaWik arrow as a framework for successful science communication
  • Identifying stakeholders and segmenting target audiences
  • Getting your message across clearly with your own core message
  • The factors underlying trust in science – and in scientists

Dr. Ulrike Brandt-Bohne ist promovierte Biologin mit langjähriger Forschungserfahrung an international führenden Instituten. Parallel zur wissenschaftlichen Tätigkeit stand sie als Moderatorin für das ARD-Wissensmagazin „Kopfball“ und andere Formate vor der Kamera. Als Wissenschaftsjournalistin schreibt sie Drehbücher für den SWR, moderiert Veranstaltungen und schreibt auf eigenen Plattformen über Wissenschaft und motiviert zur frühen MINT Bildung. Am NaWik bringt sie ihre Expertise beim Scientific Writing, den Präsentationsseminaren, Interviewseminaren, dem Basisseminar und den Social-Media-Seminaren ein.

Beatrice Lugger ist Wissenschaftsjournalistin, Social Media-Expertin und Chemikerin. Sie war fast zwei Jahrzehnte für zahlreiche deutsche Print- und Onlinemedien u.a. SZ, WIRED und FOCUS tätig. Sie baute Netdoktor.de sowie die Plattform bloggender Forschender ScienceBlogs.de auf. Darüber hinaus betreute sie Social Media-Auftritte internationaler Tagungen wie der Lindauer Nobelpreisträgertagungen oder des Nobel Week Dialogue. Sie hat diverse Fachbeiträge zum Thema Science 2.0 veröffentlicht und zeichnet für die Plattform wissenschaftskommunikation.de mit verantwortlich. Am NaWik ist sie Geschäftsführerin und Direktorin und gibt Schreib-, Basis- und Social-Media-Seminare.

Dr. Tobias Maier ist promovierter Biochemiker mit über 10 Jahren Forschungserfahrung an international führenden Instituten. Seine wissenschaftlichen Fachartikel wurden unter anderem in Science und Cell publiziert. Er hat außerdem seit 2008 gut 500 Artikel auf seinem Blog „WeiterGen“ veröffentlicht. Tobias Maier hat mehrere Jahre Erfahrung als selbstständiger Trainer für Kurse speziell für Wissenschaftler. Seit 2015 ist er Dozent am NaWik und leitet das Basisseminar Wissenschaftskommunikation, Social-Media-Seminare und -Workshops sowie Scientific Writing Seminare.

Homepage: www.nawik.de

Verantwortlichkeit: