Zum Inhalt springenZur Suche springen

Führungskompetenzen für promovierte Wissenschaftler*innen

JUNO Workshop 

Zielgruppe promovierte Wissenschaftler*innen aller Fachbereiche
Sprache Deutsch
Workshopdauer zweitägig (16 Arbeitseinheiten)
Kursplätze 12
Anrechnung für die Habilitation ja
Kursgebühren Für Angehörige der HHU und der Med. Fakultät der HHU ist die Teilnahme kostenlos.

Die nächsten Termine

Datum Zeit Registration

15.03.2024 Tag 1 (online) +

19.04.2024 Tag 2 (@HHU)

jeweils

09:00-16:00 Uhr

Zur Anmeldung

19.09.2024 Tag 1 (online) +

20.09.2024 Tag 2 (online)

jeweils

09:00-16:00 Uhr

Zur Anmeldung.

In diesem Workshop erlernen Sie wissenschaftlich fundierte Konzepte und praktische Methoden der Mitarbeitendenführung, um Ihre Rolle als Betreuer*in noch effektiver zu bewältigen und Ihre Doktorand*innen (ggf. Masterand*innen und Bachelorand*innen) zu einem erfolgreichen Abschluss zu führen.

Gemeinsam diskutieren wir typische Fragen aus der Runde zur Zusammenarbeit mit und Betreuung von jungen Forschenden und entwickeln konkrete Handlungsstrategien …
… wie Sie die Zusammenarbeit mit Ihren zu Betreuenden verbessern können,
… wie Sie effektive Ziele mit Ihren zu Betreuenden vereinbaren und diese nachhalten,
… wie Sie konstruktives Feedback zum Arbeitsfortschritt geben und
… wie Sie bei auftretenden Problemen effektiv und zielführend Einfluss nehmen können.

Dieser Workshop eignet sich auch für promovierte Wissenschaftler*innen, die ggf. noch keine Doktorand*innen betreuen, aber schon Bachelorand*innen und/oder Masterand*innen betreuen.

Inhalte

  • Was sind die Aufgaben eines Betreuers/einer Betreuerin in Bezug auf die Rolle als Führungskraft?
  • Welche bewährten Techniken und Methoden zur Einflussnahme als Führungskraft gibt es?
  • Woher weiß ich, ob ich gut führe?
  • Wie begleite und führe ich meine zu Betreuenden effektiv in ihrer Abschlussarbeit? Wie motiviere ich sie?
  • Wie gehe ich mit auftretenden Schwierigkeiten und Hindernissen in der Betreuung um?

Ziele
Ziel des Seminars ist es, Ihnen Impulse und Handlungsanleitungen zu geben, wie Sie die Zusammenarbeit mit Ihren zu Betreuenden auf eine für beide Seiten gewinnbringende Weise gestalten. Im Rahmen des Seminars besteht neben dem gemeinsamen Austausch mit der Gruppe die Möglichkeit eigene Fragestellungen in einer individuellen Beratung zu thematisieren.

Dr. rer. nat. Marion Schmidt-Huber ist Diplom-Psychologin und Diplom-Betriebswirtin (BA) und zertifizierte Coach. Sie ist seit 2007 als Beraterin für A47 Consulting tätig und war von 2011 bis 2015 PostDoc am LMU Center for Leadership and People Management.
Ihre Beratungsschwerpunkte liegen in der Führungskräfteentwicklung, Managementdiagnostik und Personalentwicklung, ihre Trainingsschwerpunkte im Bereich Führungskompetenzen, personale und soziale Kompetenzen sowie in Themen rund um die Eignungs- und Potenzialdiagnostik.

Richtig gut und mit viel Relevanz für den Job!

Teilnehmer*in des Workshops am 28+29/09/2023

Angenehme Atmosphäre, und die Trainerin geht auf individuelle Wünsche und Fragen ein.

Teilnehmer*in des Workshops am 28-29/09/2023
Verantwortlichkeit: